The Audiophile Choice

Musikredaktion

Bei  THE AUDIOPHILE CHOICE steht die Musik im Mittelpunkt. Darum leisten wir uns einen eigenen Musikredakteur.

Seit einigen Monaten gehört Thomas Neuhauser zu unserem Team, versorgt unsere Kunden mit Plattenrezensionen, versucht die musikalischen Inhalte einzuordnen, beleuchtet die Hintergründe und nimmt auch Bezug zu Aufnahme- und Pressqualität.

Thomas Neuhauser, arbeitete nach Abschluss eines geisteswissenschaftlichen Studiums an der Universität Fridericiana (heute KIT) als freier Film- und Musik-Journalist für verschiedene Medien (SWF, taz, FAZ). Von 1992 bis 2017 war er verantwortlicher Redakteur beim deutsch-französischen Kulturkanal ARTE.

Wer hören will, muß fühlen

Unter “Unsere Platten” werden Sie zukünftig in regelmäßiger Folge Plattenrezensionen von wichtigen Neuaufnahmen finden. Berücksichtigen wollen wir aber auch die legendären Aufnahmen der Musikgeschichte.

Stimmen Sie sich ein mit einigen einführenden Anmerkungen von Thomas Neuhauser:

“Musik ist heute allgegenwärtig und nicht selten eine Zumutung. Vom Fahrstuhl über die Warteschleife am Telefon bis zu den überall und jederzeit abrufbaren Streamingdiensten in MP3-Formaten hört man die Musik nicht, sondern muss sie mehr oder weniger duldsam über sich ergehen lassen.

Das führt zu sehr unterschiedlichen Formen und Situationen des Musikhörens, unterwegs, komprimiert für kleine Kopfhörer, im Auto, von Fahrgeräuschen überlagert, meist als Hintergrund- oder Begleitmusik, und wir haben uns daran gewöhnt, dass die Musik nur einen kleinen Teil unserer Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt – wobei die meisten Musiktapeten auch gar keine weitere Beachtung verdienen. Diese Art des Musikhörens ist zwar praktisch und hat im Alltag durchaus ihre Berechtigung, es ist aber nicht genug für ein echtes Musikerlebnis, für ein gefühltes Hören.

Auf der Plattform „The Audiophile Choice“ wollen wir uns der Musik – und insbesondere dem Jazz – widmen, die unsere volle Aufmerksamkeit und ein konzentriertes Zuhören verdient. Denn wir sind überzeugt, dass Musikhören nicht nur im Konzert sondern auch zuhause ein starkes, sinnlich-emotionales Erlebnis sein kann, das Verstand und Gefühl gleichermaßen ansprechen sollte.

Dazu bedarf es allerdings nicht nur der Bereitschaft zuzuhören, die technisch und musikalisch hervorragenden Aufnahmen müssen auch auf einer hochwertigen Heimanlage in analoger Form, oder zumindest in einem nicht komprimierten CD-Format wiedergegeben werden – nur dann kann die Musik ihre ganze Wirkung entfalten.

Die Empfehlungen, die hier gegeben werden, folgen also den höchsten Ansprüchen an Klangqualität, Musikalität und Wiedergabe – ob die Musik selbst gefällt, muss dann jeder Hörer für sich entscheiden – für uns sind es die besten Aufnahmen des jeweiligen Künstlers, und wir empfehlen völlig unabhängig, ausschließlich als leidenschaftliche Musikhörer, die besten Geräte im jeweiligen Preissegment, um die Musik so zu hören, wie sie gehört werden sollte.”

© 2019 The Audiophile Choice

Thema von Anders Norén

PINTEREST
PINTEREST
Instagram
FACEBOOK
FACEBOOK